FC siegt am Ende deutlich

Am vergangenen Sonntag empfing der FC Walheim die Zweitvertretung von Blau Weiß Aachen in der heimischen Grenzlandkampfbahn. Bei bestem Fußballwetter veranstaltete der FC mit etwas Verspätung seine offizielle Saisoneröffnung und konnte abermals viele Zuschauer begrüßen.

Früh stellte der FC die Zeichen auf Sieg, als D. Dreiling nach Vorlage von J. Engels mit einem trockenen Schuss in die Maschen die Führung erzielen konnte (11.). In der 27. Minute war es der Vorlagengeber, der auf 2:0 für schwarz-gelb erhöhte. Alles lief also nach Plan an diesem Sonntag. Doch wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff markierte van Helden noch den Anschlusstreffer für die Gäste (37.).

Nach dem Pausentee erwischten die Mannen aus dem Gillesbachtal den besseren Starten und erzielten durch den gerade erst eingewechselten Gharib den zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Ausgleich.

Der Ausgleich schien das Hallowach für den FC zu sein. Nur zwei Minuten später eroberte E. Reimann an der Mittellinie den Ball und begab sich auf eine lange Reise Richtung Tor der Blau-Weißen. Dort behielt er die Nerven und brachte den Ball zur 3:2 Führung im rechten Toreck unter.

In der 65. Minute stellte J. Krämer den alten 2-Tore Vorsprung wieder her, mit dem der Wille der Gäste final gebrochen wurde. In der Folge erhöhten U. Schink (65.), D. Dreiling (86.) und erneut J. Krämer (87.). Das zwischenzeitliche 3:5 erzielte Osoy in der 78. Spielminute.

Am Ende ist der Sieg für den FC Walheim verdient. Bereits am Donnerstag reist das Team von Trainerduo Lars und Marcel Laufenberg zur Zweitvertretung des TuS Mützenich. Anstoß in Mützenich ist um 20:00.




9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
WalheimFC.png