FC Walheim auch in Laurensberg erfolgreich

Am gestrigen Sonntag empfing Walheims Zweite die Zweitvertretung des VfR Forst. Die Gäste gingen nach einem eigentlich harmlosen Angriff durch J. Lejeune (25.) Führung, als er einen Ball vor dem Walheimer Sechzehner erobern konnte und trocken unten recht verwandelte.

In der 36. Minute war es A. Shoaib, der für die Gäste früh die Zeichen auf Sieg stellte. Wer jedoch dachte, dass diese so kommen würde, sah sich getäuscht. J. Linden markierte in der 39. Minute mit einem traumhaften Freistoß in den linken Giebel kurz der Sechzehnerlinie den Anschluss noch vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gastgeber zunehmend das Spielgeschehen. Die Folge war der Ausgleich durch W. Papihin (60.), der nach einem stramm getretenen Freistoß von Linden, abstauben konnte.

Zehn Minuten später drehte N. Werken endgültig die Partie, nachdem er einen Abpraller nach Schuss von M. Dilek ebenfalls abstauben konnte.

In der 79. Minute entschied der gut leitende und von Forst gestellte Schiedsrichter berechtigt auf Foulelfmeter für den FC. Die Gelegenheit ließ sich P. Doceba nicht nehmen und markiert die Vorentscheidung.

Den endgültigen Deckel auf die Partie markierte erneut W. Papihin in der 89. Minute und markierte das 5:2, welches am Ende vollkommen verdient zu Buche schlägt.

8 Ansichten0 Kommentare
</