FC Walheim siegreich im Derby gegen Lichtenbusch II


Am gestrigen Sonntag empfing der FC Walheim die Zweitvertretung des GW Lichtenbusch in der heimischen Grenzlandkampfbahn. Vor einer stattlichen Kulisse und bestem Fußballwetter erwischten die Platzherren den besseren Start und konnten zwei gute Torchancen erspielen, die beide jedoch ungenutzt blieben.


Ab dann übernahmen die Gäste jedoch das Geschehen und konnte sich wiederum einige Hochkaräter erspielen. Zum Glück für den Aufsteiger versagten den Grün-Weißen vor dem Gehäuse von Luis Sarlette ein ums andere Mal die Nerven. Der FC ging somit mit einem schmeichelhaftem 0:0 in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie nun etwas ausgeglichener, ohne das eine der beiden Mannschaften sich klare Torchancen erarbeiten konnte. In der 71. Minute war es dann aber so weit. Nach einer Ecke landete der Ball im Gewühl bei Walheims Luca Goll, der den Ball aus der Drehung aus kurzer Distanz zur viel umjubelten Führung für die schwarz-gelben einnetzen konnte.


Die Führung sorgte nun für mehr Sicherheit und vor allem Ballbesitz in den Walheimer Reihen. Die Gäste mussten ihrem Tempo aus der ersten Halbzeit mit zunehmender Spieldauer Tribut zollen, wodurch sich für die Gastgeber Räume und Möglichkeiten boten.


Am Ende brachte man den knappen Vorsprung jedoch ins Ziel und konnte sich so über den ersten Dreier in der Kreisliga C erfreuen.


In der kommenden Woche erwartet der FC erneut in der heimischen Grenzlandkampfbahn das Team von SV Nordeifel. Anstoß der Partie ist um 11:00 Uhr.

FC Walheim 2018: Luis Sarlette, Christian Kolodziej, Fabio Pistorius, Justin Krämer, Sebastian Wiezorek, Luca Goll, Ulrich Schink (57. Yanik Dreiling), Dario Dreiling, Daniel Cremer (57. Pedro Doceba), Julian Engels (78. Philipp Von der Kall), Jochen Radermacher (85. Kagan Alagöz) - Trainer: Marcel Laufenberg - Trainer: Lars Laufenberg

SC Grün-Weiß Lichtenbusch II: Fabian Valerius, Marcel Pfeifer, Merlin Breuer, Andre Bergner, Dennis Retz (46. Leo Schnuch), Max Heitmann, Inaki Pena Cordoba (68. Ruben Heyenn), Jan Frings (82. Jona Hermens), Devin Nico Mavric, Luca Tobias Wolff, Thomas Herbertz (59. Max Leskien) - Trainer: Sandro Piedimonte

Schiedsrichter: Erman Savi - Zuschauer: 200

Tore: 1:0 Luca Goll (71.)



WalheimFC.png

© 2018  -  FC Walheim 2018 e.V.. - All Rights Reserved.