FC Walheim zieht in die erste Runde des Bitburger Kreispokals ein

Am heutigen Sonntag empfing der FC Walheim bei bestem Sommerwetter die Mannschaft von DjK Nütheim Schleckheim vor anschaulicher Kulisse zum Qualifikationsspiel für die erste Runde des Bitburger Kreispokals in der heimischen Grenzlandkampfbahn.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab, ehe der FC mit zunehmender Spieldauer das Heft in die Hand nahm. Die ersten Torchancen wurden herausgespielt, doch es fehlte der entscheidende Punch vor dem Gästetor.


Die Gäste wiederum tauchten durch Pässe über die Kette zweimal vor FC-Keeper Sarlette auf, der jeweils glänzend parierte. In Minute 27 war es dann soweit. Gäste-Kapitän Paffen nutzte eine Unachtsamkeit und traf zur etwas überraschenden Führung für die Gäste.


Von diesem Gegentreffer ließen sich die Hausherren jedoch nicht beirren, sondern spielten konsequent weiter Fußball. In der 36. Minute dann ein heller Aufschrei, doch das klare Foul an Sturmtank Mertens ließ der ansonsten gut leitende Schiedsrichter Balint ungeahnt.


Zur Halbzeit musste der FC, nachdem Kapitän Linden bereits Mitte des ersten Spielabschnitts verletzungsbedingt passen musste, erneut zweimal wechseln. Kevin Kaptur und Driton Haydn kamen in die Partie.


Die beiden Trainer des FC gaben ihren Mannen mit auf den Weg, konsequent weiter zu spielen und Ball und Gegner laufen zu lassen. Das beherzten ihre Mannen und behielten weiterhin die Ruhe. So wurden die schwarz-gelben in der 51. Minute belohnt, als eine No-Look Hereingabe von Engels den mit aufgerückten Reimann fand, der ohne große Mühe am zweiten Pfosten einnicken konnte. Der Jubel war groß und der Glaube an den ersten Sieg im ersten Pflichtspiel wuchs.


Nur fünf Minuten später war es dann Engels selbst, der eine Flanke von Schink von der linken Seite ebenfalls per Kopf vollenden konnte. Nachdem dann auch Merkens verletzungsbedingt die Segel streichen musste, war das Wechselkontingent an diesem Tage ausgeschöpft und Durchhalten war angesagt. Kevin Kaptur wechselte ins Abwehrzentrum und sorgte für die nötige Stabilität.


Der FC war nun die klar spielbestimmende Mannschaft und der Kräfteverschleiß bei den Gästen spürbar. Dies machte sich Mertens zu Nutze, der eine starke Freistoß Hereingabe von Klär wuchtig per Kopf in den Maschen der DjK unterbrachte. Der Glaube an einen Sieg wurde immer stärker und Mertens krönte seine gute Leistung in Minute 87, als er eine Hereingabe von Kevin Kaptur zum 4:1 Endstand verwerten konnte.


Der FC sicherte sich in einer insgesamt souveränen Partie den vollkommen verdienten Sieg und zieht damit in die erste Runde des diesjährigen Bitburger Pokals ein.

Gegner am kommenden Sonntag wird die Mannschaft von BTV Aachen sein. Anstoß in der Walheimer Grenzlandkampfbahn ist um 15:00. Uhr

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern für die grandiose Unterstützung und freuen uns auf die nächsten Partien vor solch einer Kulisse.

23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bekanntmachung des Vorstandes

Liebe Mitglieder Freunde des FC Walheim 2020, wir, der Vorstand des FC Walheim haben die Beratungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten aufmerksam verfolgt und werden als Reaktion auf die am 02.

WalheimFC.png

© 2018  -  FC Walheim 2018 e.V.. - All Rights Reserved.