Walheim siegt im Spitzenspiel

Am vergangenen Sonntag stieg das lang ersehnte Spitzenspiel zwischen dem gastgebenden FC Walheim und dem aktuellen Tabellenführer Raspo Brand II.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag, als Walheims Sechser Patrick Thouett mit einem Strahl aus gut 30 Metern die viel umjubelte Führung für die Gastgeber erzielen konnte.

Mit der frühen Führung entwickelte sich direkt eine packende Partie, bei der die Gäste im ersten Spielabschnitt die tonangebende Mannschaft waren. Dennoch waren es die schwarz-gelben, die noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhen konnten. Diesmal war es Y. Dreiling (44.), der sich vor dem Sechzehner gut durchsetzen konnte und dann mit links abzog. Sein abgefälschter Ball schlug unhaltbar neben dem linken Pfosten ein. Der Treffer gefiel auch den angereisten Verfolgern vom SV Nordeifel, die in der Folge recht uneigensinnig den FC mit allen Mitteln unterstützten.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste vom Brander Wolferskaul merklich den Druck und erspielten sich die ein oder andere Möglichkeit. Eine Großchance von Altmann konnte von Sarlette in der 57. Minute stark vereitelt werden.

In der 68. Minute war es dann jedoch N. Küppers, der nach einer Flanke aus dem Halbfeld per Kopf verkürzen konnte.

Kurz danach hätte der eingewechselte Kolodziej den Deckel draufmachen können, doch die Chance blieb ungenutzt.

Im Anschluss warf Brand alles nach vorne, doch all das half nichts, so dass an diesem sehr gut leitende Schiedsrichter Ryssen die Partie zugunsten des FC und sehr zur Freude des SV Nordeifel abpfiff. Somit ergibt sich für die verbleibenden Partien eine spannende Tabellenkonstellation, die für alle drei Beteiligten noch alles offenhält.

Unsere Mannschaft reist am Pfingstmontag zu den Sportfreunden Hörn III. Anstoß der Partie ist um 13:00 Uhr.


16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommerfest

WalheimFC.png