Zitterpartie in Lichtenbusch

Am gestrigen Sonntag reiste unser Mannschaft zum Nachbarschaftsderby beim SC Grün-Weiß Lichtenbusch. 

Erneut rotierte das FC-Trainerteam munter durch und nahm einige Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche vor. 

Der FC dominierte den ersten Spielabschnitt, wenn auch keine zwingenden Torchance vor sehr stattlicher Kulisse zustande kamen. 

In der zweiten Halbzeit fanden die Gastgeber besser in die Partie und könnten die FC-Defensive ein ums andere mal in Verlegenheit bringen. Auf Grund der mangelnden Konsequenz im Spiel nach vorne sollte sich dies in der 66. Minute rächen, als Oldie-Goalgetter Sascha Gier zur Stelle war und zur umjubelten 1:0 Führung für deine Farben traf. 

Dies schien der Hallowach-Effekt zu sein, der nun mit frischen Kräften in Form von Mertens und Cremer nochmal das Offensivspiel beleben wollte. 

In der 80. Minute kam der Tabellenführer dann zum Ausgleich, als Kapitän Dreiling den Ball mit einer Energie- und Willensleistung zum 1:1 Ausgleich über die Linie drückten konnte. 

Den nicht mehr geglaubten Siegtreffer erzielte dann „Maschine“ Mertens, der eine Breuer-Hereingabe in der 87. Minute wuchtig in die Maschen köpfte und dem FC den Sieg bescherte. 

Am Endes des Tages ist der Sieg nicht unverdient. Lichtenbusch hätte aber auf Grund des Einsatzes und zwischenzeitlichen Spielverlaufs einen Punkt verdient gehabt. 


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bekanntmachung des Vorstandes

Liebe Mitglieder Freunde des FC Walheim 2020, wir, der Vorstand des FC Walheim haben die Beratungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten aufmerksam verfolgt und werden als Reaktion auf die am 02.

WalheimFC.png

© 2018  -  FC Walheim 2018 e.V.. - All Rights Reserved.